Was passiert, wenn das Internet ausfällt?

Wir, die digitalen Helden des Lise-Meitner Gymnasiums, veranstalten am 24.April 2019 unser erstes Junior Science Café zu der Leitfrage "Was passiert, wenn das Internet ausfällt?"
Unsere Diskussionsrunde startet um 09:30 Uhr und dauert ungefähr bis 11:30 Uhr.

Wir werden auf die Themen Internetausfall an sich und auf die Auswirkungen in der Bildung und der Infrastruktur eingehen.

Für diese Themen haben wir Experten wie Herrn Brinkmann im Thema Internet und Herrn Thedens als Repräsentant unserer Schule eingeladen.

Lise-Meitner-Gymnasium

Poppenbütteler Str. 230, 22851 Norderstedt

24. April 2019, 09:30

Kategorien: Digitale Medien

Pixabay CC BY NC ND

Thesen

1

Ein Internetausfall im Allgemeinen führt in erster Linie zu Frustration und Ärger. Es gilt als inakzeptabel, ist in einem kleinen Kreis aber nicht weiter dramatisch, auch wenn nur ein paar persönliche Annehmlichkeiten wegfallen.

2

Im Bereich der Bildung würden viele Internetabhängige Berufe wegfallen, sowie viele Möglichkeiten beim Anfertigen von bspw. Hausaufgaben. Es gibt aber auch viele positive Möglichiele Möglichkeiten beim Anfertigen von bspw. Hausaufgaben. Es gibt aber auch viele positive Aspekte, wie z.B weniger Druck und Stress.keite, wie z.B weniger Druck und Stress.

3

Ohne Internet würde die Kommunikation erheblich leiden, jedoch würde man wohl eher einen Schritt vorwärts als zurück gehen.

4

In der Infrastruktur kann ein Internetausfall Lahmlegungen im Verkehr sowie bei Flügen und beim Bahnverkehr auslösen. Lösungen wären jedoch früh gefunden, da schon früher Planungen getroffen wurden, um in solchen Fällen den Problemen entgegenwirken zu können.

5

Mögliche Lösungen für wichtige Bereiche, wie der der Infrastruktur, könnten mit Umwegen gefunden werden. Außerdem kann man selber zu jeder Zeit darauf achten auf welche Seiten man geht und das seine Sicherheitssoftware immer auf dem neuestem Stand ist.

Ein Internetausfall gilt immer als inakzeptabel und würde überall für Frustration und Chaos sorgen. Doch was für Folgen hätte das in den unterschiedlichen Lebensbereichen? Bildung, Kommunikation und Infrastruktur würden erheblich darunter leiden. Viele Berufe und Möglichkeiten würden wegfallen oder einfach nicht mehr möglich sein, da sich der Mensch schon so an die Existenz des Internets gewöhnt hat. "Der Mensch ist lösungsfreudig und würde eher einen Entwicklungsschritt nach vorne als zurück gehen, weshalb eine Lösung in einem solchen Falle nicht fern liegen würde."

Experte

Bennet Hinz

Schülervertretung

Bennet Hinz ist ebenfalls ein Schüler am Lise-Meitner Gymnasium in Norderstedt. Er engagiert sich z.B. in der SV an unserer Schule und setzt sich für Schulveranstaltungen und unsere Schüler ein.

Experte

Thomas Thedens

Vertreter der Partei "Freie Wähler"

Thomas Thedens ist Vertreter der Partei "die Freien Wähler" in Schleswig Holstein. Er ist Landesgeschäftsführer der freien Wähler, Kreistagsabgeordneter in Segeberg und Stadtvertreter in Norderstedt.

Experte

Henning Brinkmann

Chaos Computer Club HH

Henning Brinkmann arbeitet als IT-Consultant beim Chaos Computer Club in Norderstedt.

Experte

Nicolas Fahl

Projektmanager bei wilhelm.tel

Nicolas Fahl ist die Führungskraft in Norderstedt bei Wilhelm Tel. Er ist Projektmanager und veranstaltet unter anderem Veranstaltungen zu digitalen Medien und bspw. Mobbing wie vor kurzem mit Carsten Stahl.

Betreuer

Daniela Thol

Lise Meitner Gymnasium

AG

WPU "Digitale Helden"

Unsere Junior Science Café Gruppe (Kl. 10) besteht aus 3 Schülerinnen und 2 Schülern, die sich einmal die Woche im Rahmen des WPUs „Digitale Helden“ treffen. Neben der Planung des Cafés beraten sie als sogenannte Student teacher unsere Digitalen Helden der Kl. 9 und unterstützen diese bei etwaigen Problemen.

Schule

Lise-Meitner-Gymnasium

Norderstedt, Schleswig-Holstein