Nutzen von Chip-Implantaten - Zukunftsvision oder Realität?

Chip-Implantate sind seit geraumer Zeit in den Medien heiß diskutiert. Seit einigen Jahren ist es möglich, sich in einigen Piercingstudios ein Implantat in die Haut schießen zu lassen.
Jedoch stellen sich hier einige wichtige Fragen: Was können Chip-Implantate bereits? Was ist in der Zukunft an Nutzen noch möglich? Wie sieht es mit dem Datenschutz aus?
Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigt sich unser JSC zum "Thema Nutzen von Chip-Implantaten", am 17.05.2018 um 14:00, veranstaltet von der Klasse 10d des FKG Würzburg. Ihr könnt das Café live über einen Adobe Connect Link mitverfolgen. Wir freuen uns über eure Teilnahme.

Friedrich-Koenig-Gymnasium

https://juniorsciencecafe.adobeconnect.com/rfidchips/

17. Mai 2018, 14:00

Kategorien: Informatik

Pexels CC 0

Experte

Sven Becker
Sven Becker : Sven Becker , CC BY NC ND

Einzelunternehmen I am ROBOT

Sven Becker ist ein 27 Jahre alter Start-up-Unternehmer aus Dortmund. Mit seinem Unternehmen "I am ROBOT" vertreibt er Chip-Implantate und pflanzt diese auch über Partner-Piercer in den menschlichen Körper ein. Die Implantate kosten zwischen 30 und 150 Euro und man kann mit ihnen zum Beispiel Türen öffnen. Zudem sind sie sowohl Android als auch IOS kompatibel.

Betreuer

Gabriel Meyerhöfer

AG

Klasse 10d am FKG
Klasse 10d am FKG

Im Schuljahr 2017/2018 nimmt die Klasse 10d am Junior Science Café-Projekt teil. Wir sind eine sogenannte digitale Klasse, und damit eine der „Extraklassen“ am FKG. Der Unterricht wird nahezu in allen Fächern digital aufbereitet und durchgeführt. Neben entsprechender Ausstattung der Räume, die exklusiv von den Schülerinnen und Schülern der Klassen genutzt werden, mit eigenem WLAN und Server, Beamer und Wacom Board, verfügen die Schüler alle über einen eigenen Laptop, der zum Zwecke der Teilnahme an der digitalen Klasse angeschafft wurde, aber auch privat genutzt werden darf. Alle 19 Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte freuen sich auf die Präsentation ihrer Arbeit. Die Betreuung für die Klasse im Rahmen des Projekts übernehmen auch in diesem Jahr wieder OStR Gabriel Meyerhöfer und StD Stefan Weierich.

Schule

Friedrich-Koenig-Gymnasium

Würzburg, Bayern