Mikrobiom - Superfood, Du bist, was du isst

Gesünder leben? Krankheiten heilen und prävenieren? Herzkrankheiten reduzieren? Möglich mit Hilfe von Mikrobiom oder Superfood?


In einem Mikrobiom eines Menschen gibt es Mikroorganismen, wie Bakterien oder Pilze.
Als Superfood werden Lebensmittel bezeichnet, die Gesundheitsvorteile mit sich bringen, da aufgrund ihres Nährstoffgehaltes einen höheren gesundheitlichen Nutzen als andere Nahrungsmittel haben.

Der Abend dient einer genaueren Aufklärung zu den obengenannten Themen.
Wir, das JSC-Team der Winfriedschule Fulda, veranstalten am 07.02.2020 um 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion zu diesem Thema.
Wir diskutieren mit Experten über die Möglichkeiten, Vorteile, Nachteile und mögliche Auswirkungen von Superfood in Verbindung mit einem Mikrobiom.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung ein!
Sogar für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Bringen Sie bitte ein Smartphone mit QR-Code Scanner mit.

Winfriedschule

Leipziger Str. 2, 36037 Fulda

7. Februar 2020, 18:00

Kategorien: Medizin

Junior Science Café AG der Winfriedschule Fulda Keine CC-Lizenz

Thesen

1

1. Superfood ist ein nährstoffreiches Lebensmittel mit besonderen Fähigkeiten. Superfood ist ein Begriff des Marketings mit vermeintlich gesundheitsförderlichem Effekt. Empfehlung: Vielseitige Ernährung mit Obst und Gemüse.

2

2. Ein kausaler Zusammenhang besteht nicht per se zwischen Erkrankung und Essen. Der Zeitraum einer Erkrankung lässt sich durch gesunde Ernährung und mehr Bewegung hinauszögern. 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag.

3

3. Die Diversität des Mikrobioms ist wünschenswert – derzeit ist es allerdings noch nicht möglich, sie zu beeinflussen.

4

4. Auf der Darm-Hirn-Achse findet eine sehr intensive und komplexe Kommunikation statt, die von der Wissenschaft bislang nur unvollständig verstanden ist.

5

5. Forschungswunsch: Innerhalb von 10 Jahren das komplexe Netzwerk des Mikrobioms so zu erforschen, um den einzelnen Patienten gezielt helfen zu können.

Bereits zum 5. Mal veranstaltete die Junior Science Café AG der Winfriedschule einen Diskussionsabend mit geladenen Experten aus der Wissenschaft und Forschung. Dieses Mal stand das Thema „Mikrobiom und Superfood - Du bist, was du isst“ im Zentrum der Diskussion. Die Junior Science Café AG ist eine zur Schülerakademie Fulda zugehörige schulübergreifende AG, deren Ziel es ist, einen Abend mit einem interessanten, aktuellen und wissenschaftlichen Thema als Podiumsdiskussion mit Café-Charakter zu veranstalten. Auf die Einbeziehung digitaler Medien wird dabei besonderen Wert gelegt. Die AG-Teilnehmer suchen sich ca. ein halbes Jahr vor der Abendveranstaltung ein geeignetes Thema aus, teilen sich anschließend in Schwerpunkt-Teams auf, die die einzelnen Aspekte des Abends verantwortlich in ihren Abteilungen gestalten müssen. So gibt es beispielsweise ein Team „Moderation“, das sich auf die Vorbereitung und die Moderation des Abends konzentriert. Das Team „Event“ hingegen beschäftigt sich mit dem kulinarischen Aspekt des Abends, gestaltet die Tischdeko, sorgt für Speisen und Getränke und stellt die Bedienung des Abends. Ebenfalls verwaltet es die technischen Aspekte des Abends. Während sich das Team „Wissen“ in die Problematik des Themas einarbeitet und ihre Informationen an das Team „Moderation“ weitergibt, sorgt das Team „Experten“ selbständig für die Anwesenheit geeigneter Wissenschaftler. So arbeiten alle Teams Hand in Hand, jedoch auch selbstständig und unabhängig und tragen alle projektartig zum Gelingen des Veranstaltungsabends bei. Nachdem der Chor der Schule unter der Leitung von Johannes Haubs mit inhaltlich abgestimmten Liedern („Aber bitte mit Sahne“, „Früchtekanon“) das zahlreich erschienene Publikum auf den Abend eingestimmt hatte, begann die eigentliche Diskussionsrunde. Dank der hervorragend arbeitenden Bühnentechnik und des Teams "Event" traten im stimmungsvoll beleuchteten Saal Johanna Lang und Merle Schick (Jahrgangsstufe 9) in das Licht der Scheinwerfer. Die Beiden überzeugten mit ihrer Präsentation zum Thema „Mikrobiom und Superfood“ das Publikum. Durch ihre grandiose Performanz und ihre Ausstrahlung zogen sie die anwesenden Gäste in ihren Bann. Ihre Präsentationskompetenzen hatten die beiden bei der Teilnahme am Bundeswettbewerb „Jugend präsentiert“ erworben, den die Winfriedschule als „Jungend präsentiert Schule“ seit 7 Jahren fördert, und bei dem sie schließlich im Finale in Berlin auf dem Treppchen standen. Die Moderatoren Noah Schuster und Helin Özalp begrüßten die Experten des Abends, Herrn Prof. Dr. Birringer (Ökotrophologe der HS Fulda) und Herrn Priv. Doz. Dr. Schmidt (Chefarzt der Medizinischen Klinik II Fulda), die sich und ihre Forschungsarbeiten kurz vorstellten. In der folgenden Diskussion ging es um den Zusammenhang von Ernährung und Mikrobiom und deren möglichen Auswirkungen auf die Gesundheit und die Psyche des Menschen. Die Experten gaben den Besuchern folgende Empfehlungen mit auf den Weg: Eine ausgewogene, ballaststoffreiche und wenig toxische Ernährung habe sicher einen Einfluss auf die Diversität des Mikrobioms und damit auf die Gesundheit des Menschen und sei daher erstrebenswert. Das Team „Dokumentation“ lockerte den Abend durch ein am Weihnachtsmarkt geführtes Interview auf, in dem Passanten zum Thema des Abends zu Wort kamen. Während des gesamten Abends war es den Anwesenden möglich, per selbstprogrammierter Website Essen und Getränke zu ordern. Die Speisen und Getränke reichten von Energiebällchen, Quiches und veganen Häppchen bis hin zu Smoothies, Säften und einfachem Wasser. Vieles davon war vom Team „Event“ vorab selbst hergestellt worden. Der Vorsitzende des Elternbeirats, Herr Dr. Dr. Witzel, zeigte sich sehr anerkennend gegenüber den Akteuren und dankte ihnen allen für den gelungenen Abend. Abschließend informierte er anwesende Ärzte darüber, dass diese Veranstaltung auch als zertifizierte Fortbildung geltend gemacht werden könne und verteilte die vorbereiteten Zertifikate. Die gesamte Organisation der Veranstaltung lag in den bewährten Händen des AG-Leiters Martin Lindenthal.

Experte

Priv. -Doz. Dr. med. C. Schmidt

Klinikum Fulda

Chefarzt der Medizinischen Klinik II des Klinikums Fulda Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie und Infektiologie

Experte

Prof. Dr. Marc Birringer

Hochschule Fulda

Professor für Angewandte Biochemie für Ernährung und Umwelt an der Hochschule Fulda

Betreuer

Martin Lindenthal

AG

Junior Science Café-AG Winfriedschule

Schule

Winfriedschule

Fulda, Hessen

Autoren

Stefan Wasmer, Philipp Völler, Martin Lindenthal