Medizin 4.0: KI in der Hautkrebs-Früherkennung

"Jeder fängt mal klein an, auch der Hautkrebs" ist das Motto der Euromelanoma Woche (13.05 - 17.05.19) des Bundesverbands der Deutschen Dermatologen und der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (https://www.euromelanoma.de/jsp_...) zur Aufklärung rund um das Thema Hautkrebs.
Diese Aktion nehmen wir zum Anlass, uns am Hans-Purrmann-Gymnasium kritisch mit dem Thema "Künstliche Intelligenz in der Hautkrebsfrüherkennung" auseinander zu setzen und für das Thema Hautkrebs zu sensibilisieren.

Hans-Purrmann-Gymnasium

Otto-Mayer-Straße 2, 67346 Speyer

16. Mai 2019, 14:00

Frank Gebelein, Silke Mengistu, Anke Hänßle-Schardt : Medizin 4.0 , CC BY ND

Experte

Prof. Dr. med. Holger A. Hänßle

UniversitätsKlinikum Heidelberg

Prof. Dr. Holger A. Hänßle von der Hautklinik des UniversitätsKlinikums Heidelberg (https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Arbeitsgruppe-Prof-Dr-Haenssle.143755.0.html) ist einer der weltweit führenden Experten in der Hautkrebsfrüherkennung und der erste Mediziner, der sich mit dem Einsatz eines Deep Learning Algorithmus (künstliche Intelligenz) zur Hautkrebsfrüherkennung auseinander setzt (Publikation hierzu unter https://doi.org/10.1093/annonc/mdy166).

Experte

Maurizio Trovato

None

Herr Maurizio Trovato ist Medical Sales Manager der Firma Beiersdorf Dermo Medical GmbH und unterstützt Herrn Prof. Hänßle mit seinem Knowhow zum Thema Sonnenschutz. Zur Veranstaltung bringt er eine spezielle Kamera mit, mithilfe derer man im Gesicht- und Halsbereich bereits erworbene UV-Schäden sichtbar machen und dokumentieren kann.

Betreuer

Anke Hänßle-Schardt

Hans-Purrmann-Gymnasium

AG

Junior Science Café-AG Hans-Purrmann-Gymnasium

Schule

Hans-Purrmann-Gymnasium

Speyer, Rheinland-Pfalz