Generation Gentechnik

Gentechnik begegnet uns in vielen Bereichen des Alltags.
Es ist sogar möglich, mit hochmodernen Anwendungen Embryonen zu manipulieren.
Wir befassen uns daher mit den Gefahren und Risiken der Genmanipulation und mit der Frage, ob unsere Generation bereits von den gentechnisch veränderten Menschen betroffen sein könnte.

Gymnasium am Kattenberge

Sprötzer Weg 33, 21244 Buchholz in der Nordheide

29. November 2017, 09:30

Kategorien: Medizin

Vitaly Smolygin : DNA Grafik , CC 0

Thesen

1

Crispr Cas9 ist eine Genschere, mit der Gene verändert werden können.

2

Crispr Cas9 ist eine wissenschaftliche Revolution.

3

Die Embryonalforschung wird in Deutschland durch das Embryonenschutzgesetz geregelt.

4

Es kann ein Ziel sein, Erbkrankheiten nicht zu heilen, sondern das Leben der Betroffenen zu erleichtern.

5

Jeder Mensch ist einzigartig. Wer hat das Recht, die Einzigartigkeit zu verändern?


Unser Junior Science Cafe zum Thema Generation Gentechnik hat sich mit der Frage beschäftigt, welche Möglichkeiten der Genveränderung es gibt und welche Auswirkungen sie haben. Außerdem haben wir Informationen zu nationalen und internationalen Forschungsprojekten erhalten. Es wurden uns zudem Anwendungen von Crispr Cas9 in der Gentherapie aufgezeigt. Ebenfalls wurden uns die Risiken der aktuellen Gentherapien erläutert. Embryonenforschung wird in Deutschland durch das Embryonenschutzgesetz geregelt, so dass Designer Babys in Deutschland zur Zeit undenkbar sind. Selbst über Gentherapien wird in einer Ethikkommission entschieden. Bei allen Entwicklungen zur Genveränderung mithilfe von Genscheren stellen sich viele ethische Fragen: "Wer entscheidet, welches Genom die perfekte Genkombination ist?"

*Update: Ihr wollt erfahren wie es bei dieser Caféveranstaltung hinter den Kulissen vorgegangen ist? Marie von Essen vom JSC-Team war live vor Ort und schildert ihre Erfahrungen in einem Blogbeitrag.*

Experte

Doro Schreier

Organisation Netzfrauen

Doro Schreier ist die Gründerin der Netzfrauen. Die ehemalige Bankerin hat aus moralischen Gründen ihren Job gekündigt ist nun hauptsächlich Referentin und setzt sich für Umwelt und Klimaschutz ein. Aus diesem Grunde hat sie die Netzfrauen gegründet um auf diese Themen aufmerksam zu machen.

Experte

Jennifer Gillner

Nikodemuskirche Handeloh

Jennifer Gillner ist Pastorin von der Nikodemuskirche in der Gemeinde Handeloh. Sie interessiert sich für die moralische Widersprüchlichkeit der Gentechnik an Menschen und ist vielseitig sozial engagiert.

Experte

Julia Wickert

Julia Wickert ist eine Fachärztin für Humangenetik bei "amedes genetics".

Betreuer

Insa Beier

AG

Gymnasium am Kattenberge Klasse 10D

Schule

Gymnasium am Kattenberge

Buchholz, Niedersachsen