Ziehenschule

Frankfurt, Hessen

Ziehenschule

Die Ziehenschule wurde 1913 gegründet und ist heute mit rund 1250 Schülerinnen und Schülern und etwa 110 Lehrerkräften eines der größten Gymnasien der Stadt. Seit 2001 ist die Ziehenschule Europaschule des Landes Hessen und MINT-EC-Schule. Die Schülerinnen und Schüler können parallel zum deutschen Abitur auch das französische Baccalauréat erwerben.

Im MINT-Bereich zeichnet sich die Schule durch zahlreiche Arbeitsgemeinschaften, Kooperationen mit Hochschulen und Wirtschaftsunternehmen sowie durch eine vielfältige Wettbewerbstätigkeit aus. Seit 2009 beteiligt sich die Ziehenschule an dem Programm Junior-Ingenieur-Akademie, einer Kooperation der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der Telekom Stiftung, der Fachhochschule Frankfurt, des Systementwicklers Continental Teves sowie dem Bildungspartner Siemens AG.

Benannt ist die Schule seit Juni 1926 nach Dr. Julius Ziehen, der sich als Stadtrat große Verdienste um das Frankfurter Schul- und Kulturleben erworben hat und auch als Professor an der Frankfurter Universität tätig war.

Die Ziehenschule gehört seit Februar 2017 zum Junior Science Café-Netzwerk.

Webseite: http://zs.ziehenschule.de/homesite

Cafés an dieser Schule