Werner-von-Siemens-Gymnasiums

Bad Harzburg, Niedersachsen

Das Werner-von-Siemens-Gymnasium, gelegen im im Zentrum von Bad Harzburg, wurde 1869 gegründet und blickt somit auf eine fast 150-jährige Schulgeschichte zurück. Derzeit besuchen insgesamt ca. 560 Schülerinnen und Schüler - verteilt auf die Klassenstufen 5-12 - die Schule. Sie werden von ca. 55 Lehrkräften unterrichtet. Das Fächerangebot unseres allgemeinbildenden Gymnasiums richtet sich nach der allgemeinen Stundentafel. Im Bereich der Fremdsprachen wird Englisch als erste Fremdsprache ab Klasse 5, Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 unterrichtet. Weitere Fremdsprachen können im Laufe der Schuljahre optional angewählt werden. International anerkannte, externe Sprachzertifikate können in Französisch und Englisch jedes Jahr von interessierten Schülerinnen und Schülern auf unterschiedlichen Niveaustufen erworben werden.

Zusätzlich zum Pflichtunterricht besteht ein weit gefächtertes Angebot im Nachmittags- und Freizeitbereich: Hier finden sich freiwillige Arbeitsgemeinschaften, verschiedene Förderangebote sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an Wettbewerben und Austauschfahrten. Die Schule ist seit dem Schuljahr 2017/17 offiziell offene Ganztagsschule, so ist durch das Angebot im Bereich des Nachmittags eine zuverlässige Betreuung von Montag bis Donnerstag gegeben. Seit September 2016 ist das Wener-von-Siemens-Gymnasium teil des Junior Science Café-Netzwerks.

Webseite: https://wvsharzburg.de/

Cafés an dieser Schule

(Bisher noch keine Cafes)