Elisabethenschule

Frankfurt am Main, Hessen

Elisabethenschule : Elisabethenschule

An der Elisabethenschule werden 950 Schülerinnen und Schüler von rund 90 Lehrkräften unterrichtet. Neben dem MINT-Schwerpunkt besitzt sie einen fremdsprachlichen Schwerpunkt mit Spanisch als erster Fremdsprache und einen Schwerpunkt Musik mit einer Musikklasse pro Jahrgang. Das pädagogische Konzept umfasst Maßnahmen zur Vermittlung von Methoden-, Medien-, Sozial- und Selbstkompetenz. Im Bereich der Medien arbeitet die Elisabethenschule in mehreren Netzwerken („Schule interaktiv“, „Forum Bildung Digitalisierung“ und „SchulCloud“) an der Weiterentwicklung der Digitalisierung des Unterrichts.
In den Klassen 5 und 6 werden die Naturwissenschaften integriert im Fach „Nawi“ mit dem Status eines Hauptfachs unterrichtet. Dadurch erhalten diese Fächer einen solchen Stellenwert, dass in der Oberstufe regelmäßig eine hohe Anzahl von Leistungskursen zustande kommt. Jedes Jahr können zudem mehrere MINT-EC-Zertifikate an Schüler vergeben werden.
In den Klassen 8 und 9 wird das Wahlfach „Junior-Ingenieur-Akademie“ angeboten, welches in Kooperation mit Unternehmen und Hochschulen praxisorientiert unterrichtet wird und für Tätigkeiten eines Ingenieurs begeistern soll. Dieses Projekt wird gefördert von der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main.
Über alle Jahrgangsstufen hinweg werden Arbeitsgemeinschaften angeboten (Nawi-AG, MINT-AG, Energie-AG und das Junior Science Café). Weitere Angebote gibt es in Form von Camps und Projekten durch die Partnerschulen des MINT-EC-Clusters Rhein-Main. Die Projektwoche „Technik“ wird von unserem Kooperationspartner VDI durchgeführt.
Für ihr Konzept zur Studien- und Berufsorientierung, welches in enger Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität durchgeführt wird, hat die Elisabethenschule das Gütesiegel „OloV“ erhalten.

Webseite: http://www.elisabethenschule.net/eli-news.html

Cafés an dieser Schule

(Bisher noch keine Cafes)