Cyberkriminalität - Mit einem Kriminologen im Gespräch

Das FKG veranstaltet am 28. Juni 2016 ein JSC zum Thema Cyberkriminalität, in welchem wir unserem Experten interessante Fragen zum Thema Kriminalität im Netz stellen.

Friedrich-Koenig-Gymnasium

Friedrichstr. 22, 97082 Würzburg

28. Juni 2016, 10:30

Kategorien: Digitale Medien

geralt : Hacker im Netz , CC 0

Thesen

1

Auch im Internet lauern sehr große Gefahren, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

2

Täter sind meist, aufgrund der Anonymität, schwer ausfindig zu machen.

3

Sogar in Onlinespielen mit Videochatfunktion werden Straftaten, wie z.B. sexuelle Belästigung, begangen.

4

Oft fehlt das Hintergrundwissen zur Vorbeugung und Verfolgung solcher Straftaten.

5

Die Cyberkriminalität nimmt stetig an Bedeutung zu und stellt die Behörden vor große Aufgaben.

Das Gespräch mit Herrn Thomas-Gabriel Rüdiger war höchst interessant und sehr informativ. Gerne werden wir wieder ein JSC veranstalten. Vielen Dank auch an unsere Zuschauer und unseren Experten.

News

jscFriedrichKoenig

14. März 2017, 16:34

Dies ist die Seite des bereits abgeschlossenen JSCs.
Bitte besuchen sie unser neues JSC unter dem Link: http://juniorsciencecafe.de/cafe...

Experte

Herr Rüdiger ist deutschlands wohl bekanntester Cyberkriminologe und ist Lehrbeauftragter am Institut für Polizeiwissenschaft des Landes Brandenburg in den Bereichen Cybercrime, Interaktionsrisiken Sozialer Medien sowie polizeilicher Umgang mit Sozialen Medien.

Betreuer

Gabriel Meyerhöfer

AG

Junior Science Café-AG FKG
Junior Science Café-AG FKG

Teilnehmen am Junior Science Cafe wird ab kommendem Schuljahr die Klasse 10d, die jetzige 9d. Die Klasse 9d ist eine so genannte „digitale Klasse“ und damit eine der „Spezialklassen“ am FKG. Unterrichtsinhalte werden in den digitalen Klassen in beinahe allen Fächern digital aufbereitet und vermittelt. Neben entsprechender Ausstattung der Räume, die exklusiv von den Schülerinnen und Schülern der Klassen genutzt werden, mit eigenem WLAN und Server, Beamer und Wacom Board verfügen die Schüler alle über einen eigenen Laptop, der zum Zwecke der Teilnahme an der digitalen Klasse angeschafft wurde aber auch privat genutzt werden darf. Alle 24 Schülerinnen und Schüler sind, wie auch die Lehrkräfte, sehr gespannt auf das Projekt und freuen sich auf den Start Ende Juni. Zur Vorbereitung sind 6 Schüler ausgelost worden, die an der Einführungsveranstaltung teilnehmen werden und ihre Erfahrungen an die Klassenkammeraden weitergeben wollen. Bei den Schülern handelt es sich um Gustav Anderson, Lukas Hien, Christoph Luszczyk, Lorenz Milz, Max Pfister und Tom Rath. Betreut wird das Projekt seitens der Lehrer durch StR Gabriel Meyerhöfer und StD Stefan Weierich.

Schule

Friedrich-Koenig-Gymnasium

Würzburg, Bayern