Windkraft hautnah - die Frage ist nicht OB, sondern WIE

Vier Schülerinnen des Einstein-Gymnasiums diskutieren mithilfe von Experten und betroffenen Bürgern, über die momentane Situation der Windkraft in der Uckermark.

Einstein-Gymnasium Angermünde

Heinrichstraße 7, 16278 Angermünde

10. Februar 2017, 17:00

Kategorien: Umwelt

Lisa Morgenstern CC BY NC ND

Thesen

1

Viele Menschen die auf dem Dorf leben haben ein Problem mit den umliegenden Windrädern.

2

Windräder sind komplex und hochtechnisch.

3

Energiespeicherung ist der Schlüssel um überschüssigen Windstrom aufzunehmen.

4

Windkraft als erneuerbare Energie.

5

Es wird immer ein Für und Wider der Windkraft geben.

Betreuer

Andrea Teichert

AG

Junior Science Café-AG Einstein-Gymnasium
Junior Science Café-AG Einstein-Gymnasium

Unsere Schülergruppe besteht aus 18 Schülern des Einstein-Gymnasiums Angermünde. Wir werden von 2 Lehrern unterstützt. In unserem Seminarkurs Studien- und Berufsorientierung werden wir neben der Planung von Junior Science Cafés noch mit der Berufswelt vertraut gemacht.

Schule

Einstein-Gymnasium Angermünde

Angermünde, Brandenburg

Autoren

$eminarkurs: Berufs- und Studienorientierung