Sind wir alle verstrahlt? - Die Auswirkungen und Risiken von Elektrosmog

Was genau ist Elektrosmog? Wie gefährlich ist er für den Menschen? Wie kann man sich schützen? Diese und weitere Fragen möchten wir mit unserem Experten diskutieren.

Gymnasium Stift Keppel

Stift-Keppel-Weg 37, 57271 Hilchenbach (Konventsaal)

7. Februar 2017, 16:30

Kategorien: Technologie

Geralt Niekverlaan : Handystrahlung , CC 0

Thesen

1

Zum Thema Elektrosmog gibt es nicht "den" Experten, da zur Beurteilung der Auswirkungen von Elektrosmog Kenntnisse aus mehreren Disziplinen (Medizin, Elektrotechnik, Physik, etc.) nötig sind.

2

Es gibt zur Zeit keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse, dass Handystrahlung für den Menschen eine Gefahr darstellen.

3

Für Langzeituntersuchungen gibt es die (flächendeckende) Mobilfunktechnologie noch nicht lang genug.

4

Die Strahlungsbelastung direkt unter einem Mobilfunksendemast ist aufgrund der Abstrahlrichtung geringer als in weiterer Entfernung.

5

Jeder Handynutzer kann durch einfache Maßnahmen (z.B. das Benutzen einer Freisprecheinrichtung) die Strahlenbelastung gering halten.

Zum zweiten Junior Science Café hatte die Junior Science Café-AG in den Konventsaal von Stift Keppel geladen. Die Schülerinnen und Schüler wollten im Rahmen der Veranstaltung der Frage "Sind wir alle verstrahlt? - die Risiken und Auswirkungen von Elektrosmog" auf den Grund gehen. Die Tische in Keppels guter Stube waren voll besetzt und die Zuhörer hatten sich vor Beginn der Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen versorgt. Als Experte hatte sich der Dozent Dr.-Ing. Volker Warnkross vom Lehrstuhl für Höchstfrequenzetechnik der Universität Siegen den Fragen von Marie Milke und Nele Schlabach gestellt. Im Mittelpunkt standen vor allem die Gefahren, die von strahlenden Handys und Mobilfunkmasten ausgehen könnten. Nach zwei Stunden fand die angeregte und engagierte Diskussion, an der sich auch das Publikum beteiligte, ein Ende.

Experte

Dr.-Ing. Volker Warnkross

Universität Siegen - Lehrstuhl für Höchstfrequenztechnik und Quantenelektronik

Betreuer

Christoph Berg

AG

Junior Science Café Stift Keppel

Schule

Gymnasium Stift Keppel

Hilchenbach, Nordrhein-Westfalen