Vol.3: Smarte Welt – Das Junior Science Café taucht 2017 ab in die neue intelligente Welt

Foto: pixabay.com, CC0

Beim Netzwerktreffen Ende November in Berlin haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entschieden: Dieses Jahr taucht das Junior Science Café ab in die Smarte Welt. Zur Debatte standen außerdem ‚Das Netz und Ich‘ und ‚Netzgesellschaft‘.

Von smarten Städten und Kleidungsstücken...

Natürlich geht es auch hier weiterhin um die Themen der digitalen Gesellschaft. Der Schwerpunkt liegt mit der Reihe Vol.3: Smarte Welt auf unserer Umwelt, der smarten Welt, die uns umgibt, und damit auf den Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Technik. So soll gegenwärtig die Technik dem Menschen dienen, wird in Zukunft der Mensch der Technik dienen? Welche Bereiche der Stadt und des Lebens werden die smarten Anwendungen durchdringen können und welcher soziale Wandel geht mit ihnen einher? Finden die Stimmen der Bürgerinnen und Bürger in einer smarten Stadt mehr Gehör? Durch smarte Hilfsmittel kann ein intelligentes Haus intelligent überwacht werden – wie intelligent bleibt dabei der Mensch? Und wird Kleidung, die auf bestimmte Bedürfnisse des Menschen eingeht, für jeden zugänglich sein?

...zu Datenlecks und Kontrollverlust?

Den Nutzern eröffnen sich viele neue Möglichkeiten, aber wie werden ihre persönlichen Daten, die sie preisgeben, geschützt? Werden sich der Begriff der Privatsphäre und die Freiheit des Menschen ändern? Kritiker sehen in dem Sammeln persönlicher Daten eine Diskriminierungstechnik und die Gefahr des Kontrollverlustes über einen selbst. Weiterhin wachse das Potenzial von Hackerangriffen und Fragen, zu möglichem Datenmissbrauch für staatliche Überwachungszwecken und digitaler Kriegsführung, seien noch nicht ausreichend geklärt.
Bieten Smart Data eine Möglichkeit die Welt zu retten, wie es zum Beispiel Google, Facebook und Apple prophezeien?

Die smarte Welt eröffnet eine Menge Fragen, die zu kritischen Diskussionen in Café-Veranstaltungen anregen und Schnittmengen zu Forschungen aus den Medienwissenschaften, Umweltwissenschaften, Sozialwissenschaften, Technik- und Ingenieurswissenschaften und der Wirtschaft bieten.

Was ihr aus Vol.3: Smarte Welt macht liegt wie immer ganz bei euch - wir sind gespannt auf euren Ideenreichtum.


16. Januar 2017, 15:20      Babette Jochum      Wearables Smart Home Smart City Smarte Welt      Recherche

Kommentare