Gemeinsames Schreiben und Notieren: Das Cafépad

Foto: Screenshot

Die AG-Sitzungen protokollieren, interessante Erkenntnisse aus dem Expertengespräch festhalten, einen Erlebnisbericht zu eurem Junior Science Café verfassen - im Verlauf des Junior Science Cafés schreibt ihr viel. Warum das Ganze nicht gemeinsam tun und dadurch schneller sein? Unser digitales Tool, das Cafépad, hilft euch dabei. Probiert das Cafépad doch gleich aus!

Was ist das Cafépad?
Das Cafépad ist ein Etherpad. Dieses Tool ermöglicht die einfachste Art gemeinsam zu arbeiten. Die Webanwendung funktioniert wie ein Texteditor. Es kann geschrieben und formatiert werden. Der Vorteil ist, dass mehrere Personen gleichzeitig an einem Dokument schreiben können. Es gibt außerdem eine Chatfunktion für alle Teilnehmer im Pad. Eine Anmeldung ist dafür nicht notwendig. Wer die URL des Pads kennt, kann mitarbeiten.

Wie könnt ihr das Cafépad für euer Café verwenden?
Zu Beginn der Junior Science Café-AG könnt ihr dort die Themen sammeln, die euch interessieren. Während der gesamten Projektphase könnt ihr so auch die Entscheidungen dokumentieren. So ist es leichter nachvollziehbar, worauf ihr euch in der Gruppe geeinigt habt. Außerdem kann auch das Team Wissen ein Cafépad öffnen und die Ergebnisse aus der Recherche zusammentragen.

Auch während der Café-Veranstaltung könnt ihr das Cafépad nutzen. Das Team Kommunikation schreibt während des Cafés wichtige Punkte auf, um dann schnell die fünf wichtigsten Thesen für die Dokumentation parat zu haben. Alternativen zum Cafépad sind zum Beispiel das Teampad oder Titanpad.

 

Cafépad im Factsheet

Genre: Texteditor
Hersteller: Open Source
Sprache: Deutsch
Mindestalter: ab Klasse 8 (unsere Empfehlung)
Anmeldung: nicht notwendig
Betriebssystem: iOS, Android, oder Browser basiert
Preis: kostenlos
Bewertung: empfehlenswert
Werbung: werbefrei


20. Juli 2016, 11:36      Florian Boegner      Etherpad cafepad kollaboration      Digitale Tools

Kommentare